Wohnmobil & Reisen -

mit den eigenen vier Rädern auf Entdeckungstour!

Überlegt und geliebäugelt haben wir ja schon lange - immer wieder die Anzeigen für gebrauchte Wohnmobile geguckt, verglichen, überlegt und dann wieder verworfen. Ein paar Wochen, manchmal auch Monate nicht daran gedacht, dann aber wieder welche gesehen, auf der Autobahn oder auch nur in der Siedlung beim Spazierengehen, wenn sie im Frühling wie die Schwammerl aus dem Boden wachsen. 

Und dann war es da - genau das, was wir uns von Größe und Anordnung her wünschen und vom Preis im Budget. Trotzdem, gerade jetzt? Also mal auf die Merkliste gesetzt und immer wieder angeguckt. Dann der Entschluss: wir schreiben mal hin und stellen ein paar Fragen. Hmm, die Antworten passen, die Lust auf eine Besichtigung steigt. 

 

Wir fragen an wegen der Besichtigung - ja, morgen würde passen. Entweder um 11:00 am Vormittag oder um 19:30 abends. Denn am Nachmittag, da kommen schon zwei andere Interessenten. Na, dann nehmen wir doch gleich in der Früh. Denn eines haben wir beim Informieren auf den diversen Seiten schon gelesen: wenn es passt, muss man schnell sein. Gute gebrauchte Wohnmobile gehen weg wie die warmen Semmeln. Und noch dazu ist dieses im selben Bundesland und nicht weit entfernt.

Klingt jetzt vielleicht komisch, aber wir sind echt aufgeregt. Waren wir noch nie bei einem Autokauf oder so. Aber ein Wohnmobil, das ist etwas total Neues für uns und so spannend!

Da sehen wir es schon  - rein mit uns und besichtigen! Es ist ein Alkoven und kurz - das war unser Wunsch. Als Neulinge mit so einem Gefährt wollen nicht gleich ein zu langes kaufen. Für das Besichtigen nehmen wir uns wirklich Zeit - wobei für mich als technisch unerfahrene Frau beschränkt sich mein Testen auf die Kästen, die Fenster mit Jalousien und allgemeine Dinge, die es zu begutachten gilt. Alles andere ist bei uns Männersache - und er macht seine Sache gut und hat sich auch die vergangenen Tage sehr intensiv mit diesem Thema beschäftigt. 

Aber bei der Probefahrt - da bin ich die erste am Steuer! Geht gut, etwas breiter, aber kein Problem. Fühlt sich gleich von Beginn vertraut an. Das hohe Sitzen ist ein Traum, fühl mich ein bisschen wie ein Trucker - und oh ja, wir wissen beide: das ist es! Und schon ist unser Franz deluxe gekauft! 

In diesem Blog-Bereich stellen wir euch Wohnmobil-Stellplätze und Campingplätze vor, wobei wir erstes bevorzugen. Und erzählen euch, was uns zum Thema Wohnmobil und Camping auf der Seele brennt!
 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und freuen Sie sich auf Wander-Tipps!
Die Reisereporter
Sonja & Gerald Lechner
Ließfeldstraße 20, 3100 St. Pölten
  • RSS

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht mit Tipps für tolle Wanderungen, Fragen zu unseren Foto- und Wanderreisen und Feedback!