Radfahren Burgenland: Podersdorf -Weiden am See und retour am Neusiedler See in Österreich

Aktualisiert: Jan 3

Oft ist am Anreisetag nicht mehr so viel Zeit oder man möchte abends noch ein wenig in die Pedale treten - dann bietet sich eine Radtour von Podersdorf nach Weiden am See an. Und dort dann gleich auf eine Brotzeit beim Heurigen!

Blick zurück zum Leuchtturm von Podersdorf

GPX - GPS Track, Podersdorf, Weiden, Bur
.
Download • 136KB

Kurzfassung


Streckenlänge: 23,1 km

Höhenmeter: 91hm

Weg: Asphalt und Feldweg


Beschreibung


Start unsere Tour ist der Hafen in Podersdorf, hier findet ihr jede Menge Parkplätze. Unsere Tour geht einfach nach Norden, immer dem See entlang. Zu Beginn fahren wir auf einem asphaltierten Radweg, dann in der Nationalparkzone ist es ein Feldweg. Hier werden die Wege nicht asphaltiert zum Schutz der Tiere. Der Weg ist aber trotzdem perfekt zu befahren.

Und los geht´s!

Nach einiger Zeit kommt auf der rechten Seite ein stimmiger Pausenplatz, wobei wir hier stehen bleiben, um den Ort zu genießen, Pause bräuchten wir noch keine. Es lohnt sich, immer wieder zu stoppen und die Flora und Fauna ringsum zu bewundern und betrachten. Fährt man zu schnell, geht einem schlichtweg zu viel an Eindrücken verloren. Verfahren gibt es hier nicht - und so erreichen wir bald Weiden am See. Da unsere Tour am frühen Abend stattfindet, möchten wir hier einkehren und machen uns auf die Suche nach einem Heurigen. Wir entscheiden uns für den Hareter und weil es uns so gut geschmeckt hat, möchten wir ihn euch empfehlen:

Link zum Heurigen: Hareter


Danach geht es auf dem selben Weg wieder zurück nach Podersdorf!


Sind das die berühmten Graugänse von Konrad Lorenz?
Immer wieder müssen wir stehen bleiben und die Natur genießen.
So endlose Weiten - was für ein Ausblick.
Blumenwiesen und dazwischen mal ein Busch!
Ja, hier ist es sicher ideal für Windräder.
So lustig bunt mit ihren bunten Schirmen - die Kiter von Podersdorf
Hier geht es den Kühen sichtlich gut - was für saftige Kräuterwiesen
Es gibt hier viele verschiedene Rassen und Farben zu sehen!
Die Aussichtstürme bieten beste Möglichkeit fürs Birdwatching
Und noch einmal sehen wir die Kiter!
Gräser - wir lieben sie!
Sanfte Farben,die wir Wellen im Wind wogen
Nun ist der Radweg wieder asphaltiert - wir nähern uns Weiden
Immer wieder schöne Ausblicke ans Ufer des Neusiedler See
Und wer bist du denn? Wir tippen auf einen Kiebitz!
Einzellage - dieser Baum hat so einen besonderen Auftritt.
Weiden am See - nun geht es zum Heurigen
Helle und dunkle Gräser - was für ein Kontrast
Na, wer hat sich da versteckt?
Perfekt gestreckt - Haltungsnote 1!
Immer spannend die Formationen zu bewundern.
Hier hat man es als Vogel so richtig gut!
Wir nähern uns Podersdorf - woran erkennt man das?

Tourdaten






Abonnieren Sie unseren Newsletter und freuen Sie sich auf Wander-Tipps!
Die Reisereporter
Sonja & Gerald Lechner
Ließfeldstraße 20, 3100 St. Pölten
  • RSS

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht mit Tipps für tolle Wanderungen, Fragen zu unseren Foto- und Wanderreisen und Feedback!