Norwegen: Tromsö Hotel-Tipp: Clarion the Edge, perfekte Lage im Hafen & einfach alles top!

Aktualisiert: Jan 2

Auch wenn wir meist im Urlaub wenig Zeit im Hotel verbringen, so ist es doch wichtig, dass dort alles passt. In Tromsö ist für uns das Hotel Clarion the Edge die erste Wahl und das aus verschiedensten Gründen:


Der erste und wichtigste ist für uns die Lage direkt am Hafen von Tromsö - unser Zimmer im neunten Stock hatte direkten Blick auf den Hurtigruten-Terminal und den Storsteinen mit der Seilbahn Fjellheisen. Vom Bett aus konnten wir diese grandiose Aussicht genießen - und den Himmel beobachten. Und nirgendwo ist wohl der Blick zum Himmel so wichtig wie in Tromsö: Sind noch Wolken, ist der Himmel klar und zeigen sich vielleicht schon erste Nordlichter. Jetzt sagt ihr vielleicht: "Na, da kann ich ja wohl vor die Tür gehen und schauen..." Ja, klar - kann man, aber wenn die Prognose um vier Uhr nachts die beste Aktivität verspricht, dann ist wohl jedem der Blick aus dem Fenster lieber als anziehen, rein in die Schuhe und die Jacke und raus gehen.....

Und wenn dann der Fall der Fälle eintritt und die Nordlichter sind da, gibt es gleich in der Nähe des Hotels einen idealen Bereich zum Fotografieren und Beobachten. Einfach vor dem Hotel nach rechts, also Richtung offeneres Meer gehen bis ihr zu einer Graffiti-Mauer kommt - bei dieser Richtung Wasser folgen: hier ist eine Anlegestelle für Boote und ein toller Platz zum Fotografieren. Nordlichter, aber auch den Hafen, das Meer und den Storsteinen.

Wenn ihr noch ein wenig weiter dem Kai entlang geht, kommt ein weiterer Anlegeplatz, der noch besser passt zum Fotografieren, da es hier ein wenig dunkler ist. Also: Lage vom Clarion the Edge 1 mit Glitzersternderl!

Die Zimmer sind sehr geräumig, fein eingerichtet und haben einen tollen Ausblick. Es gibt einen Wasserkocher am Zimmer - gerade, wenn es ein kalter Tag (oder eine kalte Nacht) ist, dann freut man sich über ein heißes Getränk am Zimmer. Falls wer die Hausarbeit vermisst, es gibt einen Bügeltisch mit Bügeleisen. Besonders klasse finden wir das Badezimmer oder besser gesagt die Pflege- und Duschprodukte: sie sind von Rituals, deren Produkte wir sehr, sehr lieben. Shampoo, Conditioner, Duschgel, Seife und Bodylotion, alles vorhanden!

Der nächste "Treffer" ist das WLAN - einfach anklicken und es geht, ohne lange und mühsames Eingeben eines Passwortes oder auf nur eine gewisse Anzahl von Geräten beschränkt. Und das beste: es hat eine wirklich geniale Geschwindigkeit - so sollte WLAN immer funktionieren.


Das Frühstück ist perfekt, vielfältig und genau richtig für einen perfekten Start in den Tag. Ob Fisch oder Wurst, Käse oder Gemüse, Obst oder Eier bis hin zu Süßspeisen, einfach alles da. Da Norwegen ja ein teures Land ist, insbesondere beim Essen, ist es fein, mit so einem klasse Frühstück in den Tag zu starten.

Die Architektur des Hotels begeistert uns immer wieder aufs Neue - ja, ganz einfach nach unserem Geschmack. Im Eingangsbereich lädt links eine Bar zum Verweilen, während der rechte Bereich einfach wie zum gemütlichen Sitzen wie in einer kleinen Bibliothek wirkt. Ganz oben gibt es eine Bar, die am Wochenende geöffnet hat. Die Rezeption ist immer besetzt und die Mitarbeiter im gesamten Hotel sind sehr, sehr bemüht. Wer sich nicht selbst bei einem der zahlreichen Anbieter nach einem Ausflug erkundigen möchte, kann das direkt im Hotel tun: eine eigene Mitarbeiterin kümmert sich um die Organisation der Ausflüge.

Ja, für uns ist das Clarion the edge einfach perfekt für unseren Aufenthalt in Tromsö - wir freuen uns schon aufs nächste Mal!


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Abonnieren Sie unseren Newsletter und freuen Sie sich auf Wander-Tipps!
Die Reisereporter
Sonja & Gerald Lechner
Ließfeldstraße 20, 3100 St. Pölten

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht mit Tipps für tolle Wanderungen, Fragen zu unseren Foto- und Wanderreisen und Feedback!

  • RSS