Das Kunst-Museum Waldviertel in Schrems

Aktualisiert: Sept 7

Auf einer Gesamtfläche von 14.000 Quadratmetern lädt das Kunstmuseum Waldviertel auf eine Entdeckungsreise in die faszinierende Welt der bildenden Kunst. Unter dem Motto "Kunst ist für alle Menschen da" möchte man einen Zugang zur Kunst für die Besucher legen. Wechselnde Ausstellung bringen immer neue Inputs - so gibt es für jedes Jahr eine Jahresausstellung zu einem gewissen Thema.

Das Portal des Kunstmuseum in Schrems

Adresse:

Das Kunstmuseum Waldviertel

Mühlgasse 7a, 3943 Schrems

Link: das Kunstmuseum

Öffnungszeiten/ Führungen:

März bis Juni, September Di – So (Mo an Feiertagen) 10 – 17 Uhr

Juli und August: täglich 10 – 18 Uhr

Oktober bis Jänner: Mi – So (und an Feiertagen) 10 – 17 Uhr

Preis 2020:

Erwachsene € 9,50

Ermäßigt € 7,50

Gruppen ab 10 Personen pro Person € 7,50

Kinder 6-14 Jahre€ 5,50

Tipp: NÖ Card

Im ersten Stock gibt es einen Raum, wo ihr selbst ein Kunstwerk an der Wand hinterlassen könnt.


2020 heißt die Jahresausstellung "Lebenszeichen". Grafische Meisterwerke der verschiedensten Schaffensjahre des Universalkünstlers Mamis Warlamis stehen im Mittelpunkt. Wer befürchtet, eine Grafik-Ausstellung sei langweilig, der wird überrascht sein. Porträtbilder hängen frei im Raum von der Decke, Bilder und Skizzen verwandeln sich in Skulpturen. Und das ist auch die Botschaft des Künstlers und der Ausstellung: Lassen Sie sich von den Werken inspirieren und setzen Sie Ihre persönlichen Lebenszeichen“. Wir haben unser Lebenszeichen gesetzt: in einem Raum dürfen die Besucher selbst ein Kunstwerk mit Kreide an die Wald malen. Das lassen wir uns nicht zweimal sagen: meines ist eine rote Katze, Gerald (vielleicht hat er Hunger) malt eine Mohnzelten. Falls ihr das nicht kennt, es ist eine süße Waldviertler Spezialität aus Mohn.

Hier darf man selbst Hand anlegen - eine Miau geht immer!

Im Erdgeschoß sind auch zahlreiche Gemälde aus der Hand des Künstlers zu sehen - und für alle die unter euch, die wie wir Warlamis nicht kannten: Da habt ihr wirklich etwas versäumt. Selten, dass ein Künstler über eine derart vielfältige Ausdruckskraft verfügt. Schaut man nicht auf die Signatur, glaubt man, Werke verschiedener Künstler zu sehen!

So vielschichtig das Werk des Künstlers

Alles rund um den Stephansdom - spannend die Wirkung und Farbwahl
Steine - im Waldviertel allgegenwärtig, auch hier!

Schwebende Grafiken - spannende Ausstellungsgestaltung
Was für beeindruckende Kunstwerke!
Dieses Gemälde rechts hat uns sehr gefallen - so stimmig und ausdrucksstark.

Im weitläufigen Park gibt es viel zu entdecken: große bunte Himmelssäulen ragen in den Waldviertler Himmel, ein Freilufttheater und eine Marien-Kapelle bieten eine interessante Kulisse und dazwischen ein liegender Kopf. Immer wieder neue Perspektiven und Eindrücke regen die Phantasie des Besuchers an und bringen den Besucher zum Staunen.

Was für witzige Objekte, die da im Park stehen
Und ein überdimensional großer Kopf..
Hier kann man die Phantasie frei lassen.
Mit den Gartenstühlen als Vergleich sieht man erst die Größe.

Ein wunderbarer Museum hier im Norden Niederösterreichs, das die Fantasie anregt und ganz viele Eindrücke vermittelt. Wir kommen sicher wieder und sind schon jetzt auf das Thema 2021 gespannt!



Abonnieren Sie unseren Newsletter und freuen Sie sich auf Wander-Tipps!
Die Reisereporter
Sonja & Gerald Lechner
Ließfeldstraße 20, 3100 St. Pölten
  • RSS

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht mit Tipps für tolle Wanderungen, Fragen zu unseren Foto- und Wanderreisen und Feedback!